Freundschaft - Seite 2

Ihr kennt noch weitere?
Dann schick sie mir


zur Seite 1



Lass mich stets deine Freundin bleiben,
ob du fern bist oder nah!
Dies für ewig aufzuschreiben,
dazu ist dies Album da!.

gemailt von Isabel Heinemann - Vielen Dank!


Ein Tag wie immer,
eine Stunde wie viele ,
ein Moment wie jeder andere
und doch ein guter Zeitpunkt
um dir zu sagen:
schön das es dich gibt!!

gemailt von Gönke Volquardsen - Vielen Dank!


Bist du traurig,
Hast du Sorgen?
Soll ich dir mein Lächeln borgen?
Nimm es nur,
und nutz es gut.
Das es seine Wirkung tut!

gemailt von Andrea Henne - Vielen Dank!


Freunde sind wie Sterne.
Du kannst sie nicht immer sehen,
aber sie sind immer für Dich da.

gemailt von Kossin - Vielen Dank!


Hast du Sorgen oder Kummer
wähle einfach meine Nummer
(eigene Nummer eintragen)

gemailt von Natalie - Vielen Dank!


Ehre das Band der Freundschaft
reiße es nie entzwei
auch wenn du es wieder bindest
ein Knoten bleibt immer dabei.

gemailt von Marion Dietrich - Vielen Dank!


Mit dir geh ich durch dick und dünn
bis zum Nordpol und zurück.
Machst du am Ende plötzlich schlapp,
trage ich dich Huckepack
gemailt von Hermann-Josef Beiker - Vielen Dank


Unsre Freundschaft die soll brennen
wie ein dickes Dreierlicht,
Freunde wollen wir uns nennen,
Bis der Mops französisch spricht

gemailt von Kathrin Eimicke - Vielen Dank!


Wie ein Nike ohne Air,
Wie ein Teddy ohne Bär,
Wie ein Dusch ohne Das,
Wie ein Kontra ohne Bass,
Wie ne Sonne ohne Stich,
so wär´ne Freundschaft ohne DICH !

gemailt von Angi - Vielen Dank!


Heut sind wir noch jung an jahren,
doch die Zeit eilt wie der Wind,
ob wir wohl mit grauen Haaren,
noch wie heute Freunde sind ?

gemailt von Angi - Vielen Dank!


Zwei Täubchen die sich küssen
Und nichts von Liebe wissen
So lieblich und so rein
Soll unsre Schulzeit sein

gemailt von Saskia Böhl - Vielen Dank!


Bin nicht Goethe,
bin nicht Schiller,
dichte nicht wie Gustaf Müller.
Schreibe einfach hin,
dass ich deine Freundin bin!
gemailt von Maite Gressel - Vielen Dank!


Seifenblasen, rohes Ei
gehen ach so schnell entzwei.
Aber unsere Freundschaft hält,
bis die Welt in Stücke fällt.
(Verfasser unbekannt)


Hingeschwunden sind die Stunden
uns'rer Freundschaft, wie Sekunden,
Dich vergessen, Freundin? Nein!
Unser Bund wird ewig sein.
(Verfasser unbekannt)


Das grösste Glück auf dieser Welt
ist nicht ein Konto mit viel Geld.
Das schönste ist:
ich wills dir nennen,
das ist ein Mensch wie dich zu kennen.
(Verfasser unbekannt)


Bitte, reiß den Faden
der Freundschaft
nicht allzu schnell entzwei,
wird er auch neu geknüpft,
ein Knoten ist dabei.
(Verfasser unbekannt)


Ein Winter ohne Schnee,
ein Frühling ohne Klee,
ein Sommer ohne Badespass,
ein Herbst ohne Glanz und nass,
das wäre ich ohne dich.
Wär' das nicht einfach fürchterlich?
(Verfasser unbekannt)


Marmor, Stein und Eisen bricht,
aber unsere Freundschaft nicht.
(Verfasser unbekannt)


Hätt' ich Geld, ich würde laufen
Und dir etwas schönes kaufen.
Doch stattdessen soll ich schreiben,
um in diesem Buch zu bleiben.
Also schreib ich hinein:
Ich will stets ein Freund dir sein,
und das heißt, ich halt zu dir
wie du jederzeit zu mir.
(Verfasser unbekannt)


Mögen die Sterne fallen
Und der Himmel bricht
Alles mag zerfallen,
treue Freundschaft nicht.
(Verfasser unbekannt)














































zurück zu Seite 1 - Poesiesprüchen - Startseite - Suchen